TC VfL Osnabrück e.V.TC VfL Osnabrück e.V.

2 0 1 7

 

 

22. September 2017

  

Auch in diesem Jahr fand das  traditionelle Doppelkopfturnier  (übrigens das 53. ) im Clubhaus des TC VfL Osnabrück statt. An fast allen Tischen wurde ab 19.00 h um den Titel 2017 gekämpft.

In der Halbzeitpause gab es für die Teilnehmer ein kleines Buffet zur Stärkung. Und gegen 23.30 h standen dann die Sieger fest. Sieger und Ausrichter für das nächste Jahr wurde Olli Pott. Den zweiten Platz belegten Gertrud Hanisch und Dirk Kiso. 

Und die Preise für die Platzierten konnten sich auch sehen lassen. Vom Tennistrucksack, ein Wanderrucksack mit sechs Flaschen Paulaner bis zu edlen Armbanduhren waren tolle Preise  dabei. Es war einfach ein schönes Turnier, alle hatten viel Spaß (auch die Letztplatzierte  -  sie konnte sich über ein Candlelightdinner für zwei freuen).

 

Tolle Preise für tolle Sieger

 

 

 

 V. Benefiztennisturnier des TC VfL Osnabrück

 

 

Marlies Ohrdes, Kerstin Günther, Anja Engels, Hajo Hanisch, Ulla Bitter und Detlef Fugger

 

Am 6. August 2017 fand auf der Anlage des TC VfL Osnabrück das V. Benefiz-Tennisturnier statt.

 

Rund 50 tennisbegeisterte Teilnehmer fanden sich bei wunderschönem Wetter auf der Anlage gegen 13.30 h ein und zeigten auf 7 Plätzen teilweise  hochgradiges Tennis. Nach Damendoppel,  Herrendoppel und mehreren Mixeddoppel stand dann gegen 18.00 h der endgültige Sieger fest  -  das Osnabrücker Hospiz.

 

Dank den begeisterten Mitspielern und Sponsoren konnte der TC VfL Osnabrück e.V.an diesem Tage € 2.830,00 an Frau Anja Engels für das Osnabrücker Hospiz übergeben. Insgesamt haben damit die Teilnehmer am TC VfL Benefizturnier in den letzten fünf Jahren ca. € 20.000,00 an das Osnabrücker Hospiz gespendet.

  

Und hier gilt unser Dank den vielen Teilnehmern , den Sponsoren, den Spendern und nicht zuletzt den Organisatoren, die dieses Turnier erst möglich gemacht haben.

  

Eine tolle Leistung für einen wirklich guten Zweck.

 

 

 

 

 

17. Juni 2017

 

Am 17. Juni 2017 feierte der TC VfL Osnabrück sein 85 jähriges Jubiläum auf seiner Anlage an der Rheiner Landstraße 140.

Bereits ab 13.00 h konnten sich Interessierte an verschiedenen Sta- tionen ( wie Dart XXL oder seinen Aufschlag messen ) ihr Können unter Beweis stellen. Dieses galt ebenso für das gemeinsame Kaffeetrinken.

Abends füllte sich dann die Anlage und der DJ lockte dann noch bis spät in Nacht viele Mitglieder auf die Tanzfläche.

Hier gilt natürlich auch unser Dank an die Organisatoren und besonders an das Gastroteam, das unermüdlich im Einsatz waren.

 

       

Es gab nicht nur etwas für die Kleinen . . .

 

. . .  oder die Großen,

 

 Und es wurde auch hervorragendes Tennis geboten. Das Schauturnier bestritten zur Freude der Zuschauer  die Tennisspieler Unland und Pille.


 

       

 

 

 

 

 

  

 

Die Tennismannschaft der Damen 40

 

Am 17. April 2017 ist die Saisoneröffnung  und Anfang Mai starten die Damen 40 in die diesjährige Punktspielsaison.

 

Aus den vorgenannten Gründen konnten sie es kaum abwarten und starteten zwei Wochen vorher, und zwar am 2. April 2017, zum alljährlichen Boßeln im Artland. Hier wurde die Reaktion und auch ihre Vorhand für die bevorstehenden Ereignisse geschult. Und anschliessend wurden sie im Gasthaus Blome nach einem 6,6 km langen Kurs mit einem herrliches Abendessen belohnt.

 

  

 

Traditionelles Grünkohlessen 2017 des TC VfL Osnabrück

 

 


Das traditionelle Grünkohlessen des TC VfL Osnabrück fand dieses Jahr am 17.2.2017 in durchaus familiärer Atmosphäre im Hotel Klute - Lotter Straße statt. Über 40 Teilnehmer (rekordverdächtig).

Nachdem sich die scheidendene Grünkohlkönigin Annett I. - sehr viel Mühe bei der Suche nach einem würdigen Nachfolger gab, fiel letztendlich die Wahl auf

 

Jörg I.

 

Er nahm dankend das Amt für die kommende Regierungszeit an und versprach während dieser Zeit  seine Untertanen ständig mit Grünkohl zu versorgen. Oder so ähnlich. 

 

 

 

 

 Jahreshauptversammlung

des

TC VfL Osnabrück e.V.

   

In der diesjährigen Mitgliederversammlung des TC VfL Osnabrück am 24. Januar 2017 im Parkhotel wurden u.a. langjährige Mitglieder für ihre Treue geehrt.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    

 Ursel Renner, Peter Kühn, Karin und Dieter Staperfeld für 50 Jahre

Jacqueline Freund, Hans Klute und Jörg Nagel für 40 Jahre

Gertrud und Hajo Hanisch sowie Ullrich Karcisky für 25 Jahre Mitgliedschaft


Der Vorstand hat sich nur im Bereich des 2. Vorsitzende verändert. Hier schied aus beruflichen Gründen Frank Roitzheim aus und seine Nachfolge übernahm Melvil Unland.

 
Die einzelnen Punkte der Tagesordnung entnehmen sie bitte dem Protokoll.

 

 

 

 

 

 

23. Oktober 2016

 

21. 10. bewölkt und Regen  -  22.10. bewölkt und Regen - 23.10. kitschig blauer Himmel und Sonne (und unser traditioneller Boßeltermin) - 24.10. - grau und Regen.

Man könnte jetzt daraus ableiten  -  Organisation ist einfach alles  - das wäre aber jetzt zu einfach. Trotzdem oder gerade deshalb trafen sich wieder 24 TC Vfl er zum jährlichen Boßelevent im Artland. Ja, wie immer kämpften sich vier Mannschaften mit vollem Einsatz über den Asphalt und die teilweise doch tückischen Gräben über den Parcour. Zur Halbzeit traf man sich (fast zeitgleich) an einem Bauerhof, wo es heißen Glühwein, Kaffee und eine kleine Stärkung gab (unterstützt durch Nicole und Jan).

Ja, und nach dem Wettkampf ging es dann in die Bauernschänke der Familie Blome, wo uns dann wie immer ein tolles Buffett serviert wurde. Zum Abschluß eines tollen Tages zückte Halu noch seine Gitarre und mit ein paar tolle Liedern fand der Abend ein schönes Ende.

 

 

Saisonabschluß 2016

 

 

Der diesjährige Saisonabschluß begann am 23.September mit einem Jux-Mixed-Turnier um 14.00 Uhr. Weit über 30 Teilnehmer haben sich unter der Organisatorin, Kerstin Günther, eingefunden und zeigten über weite Strecken einen enormen Einsatz und hatten nebenbei auch eine Menge Spaß.

 

 

       

Und nach dem Spaß war vor dem traditionellen Spanferkelessen. Das Clubhaus war voll besetzt und die Gastronomie bescherte auch in diesem Jahr den Teilnehmern ein wirklich köstliches Essen. Nach dem Essen bedankte sich unser Präsident, Detlef Fugger, noch einmal die ganz herzlich bei Monica und Gunter Cordemann und bei Vannessa I und II für den tollen Einsatz während der laufenden Saison. Ja, und am Ende einer solchen Veranstaltung darf natürlich der Auftritt von Hans-Günther nicht fehlen, der wieder sein Lied " I like the Schnaps and the Schnaps likes me" zum Besten gab. Ein toller gelungener Abend.

 

       

Vor dem Ansturm ans Buffet

 

Unser Dank ans Gastro-Team

 

Hans-Günther

 

Radtour der Senioren

 

Und wieder mal trafen sich die Senioren am 14.9.2016 zu einer gemeinsamen Radtour um 10.30 h an der Tennisanlage. Unter der Führung von Peter Dusche ging es am Rubbenbruchsee vorbei Richtung "Zur alten Eversburg" am Kanal entlang bis nach Hollage, wo wir in der Gaststätte Barlag ein hervorragenes Menue  serviert bekamen. Dann weiter über Wallenhorst, wo wir an der kleinen "Alten St.-Alexander-Kirche" eine ausführliche Führung durch Herrn Burmeister bekamen.

Der Sage nach ist die Kirche eine Gründung Karls des Großen nach seinem Sieg über den Sachsenherzog Widukind in der Schlacht auf dem Witten Felde zwischen Vörden im Dersagau und Engter. Danach ließ er einen heidnischen Tempel zerstören, an dessen Stelle eine Kirche bauen und die Turmspitze mit einer goldenen Henne versehen, als Zeichen, sie möge weitere Kirchen ausbrüten. Weiter ging es dann bis ins Nettetal zum Ausflugslokal Knollmeyer, wo die Tour sich nach einer kleinen Erfrischungspause auflöste mit dem Fazit: "Eine tolle Tour, ein toller Tag  -  Danke Peter."


   

Alte St.-Alexander-Kirche

 

Lechtinger Mühle

 

 

 Traditionelles Spargelessen am 8. Mai 2016

  

     

 

 

 

Wie jedes Jahr um diese Zeit fand auch dieses Jahr unser tradionelles Spargelessen im Clubhaus statt.  Und wieder einmal war das Clubhaus bis fast auf den letzten Platz ausgebucht.

 Unter der Regie unseres bekannten Gastroteams (Monica, Gunter und Vanessa) und mit Hilfe des Kochs vom Hotel Westermann (Frank Schwarz) wurde ein tolles Buffett geboten.

Vom Spargelsalat über eine köstliche Spargelsuppe bis zum Spargelbuffett und nicht zuletzt einem tollen Nachtisch war der Abend auch diesmal ein voller Erfolg.